Deutscher Weiterbildungstag 2016 "Weiterbildung 4.0 - fit für die digitale Welt"

Die Digitalisierung unseres Lebens nimmt im privaten wie im beruflichen Kontext unaufhaltsam zu und beeinflusst das Denken und Handeln in nahezu allen Gesellschaftsbereichen. Weiterbildung hat dabei die Aufgabe, Menschen aller Altersstufen im Sinne eines ganzheitlichen und demokratischen Bildungsverständnisses zur emanzipierten Teilhabe und zu einer gestaltenden  Rolle in einer sich ständig verändernden Welt zu befähigen.

Aus diesem Grund stand der Deutsche Weiterbildungstag 2016 als deutschlandweiter Aktionstag unter dem Motto »Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Welt«. Am 29.09.2016 fanden rund 580 Veranstaltungen mit 500 beteiligten Weiterbildungseinrichtungen und 100.000 Besucherinnen und Besuchern statt. Bei der Auftaktveranstaltung am Tag zuvor wurden die Vorbilder der Weiterbildung geehrt.

Der Deutsche Weiterbildungstag wird von einem breiten Bündnis namhafter Verbände, Institutionen und Unternehmen der Weiterbildungsbranche getragen und finanziert. Die 21 Veranstalter vertreten das weite Spektrum der beruflichen, politischen, kulturellen und allgemeinen Erwachsenen- und Weiterbildung und haben ihre Forderungen in einer Politischen Plattform zusammengefasst. Die Nationale Koordinierungsstelle Europäische Agenda Erwachsenenbildung war Mitveranstalterin des Deutschen Weiterbildungstages 2016.

 

 

Dokumentation Deutscher Weiterbildungstag 2016

Zur Dokumentation