GEW: Öffentlicher Themenabend: Europa und Erwachsenenbildung, 18-20:30 Uhr

Im Jahr 2019 finden im Mai wieder Europa-Wahlen statt. Viele sagen, dass diese Wahl Europas Schicksals-Wahl werden wird. In der Erwachsenenbildung konnten die Länder Europas eigene Schwerpunkte der Förderung, der Kooperation und des Austauschs auswählen. Die beiden in Deutschland ausgewählten Schwerpunkte Grundbildung sowie Validierung und Anerkennung von Kompetenzen richten sich an „benachteiligte Zielgruppen“, die hinsichtlich ihrer Beteiligung an Weiterbildung unterrepräsentiert sind. Sie sollen das soziale Europa stärken.

 

Teil 1: Einführung in die europäische Bildungspolitik und die politische "Agenda Erwachsenenbildung" der EU 

Referent: Hans-Georg Rosenstein, Nationaler Koordinator für die Europäische Agenda für Erwachsenenbildung

Pause mit Imbiss und Getränken

Teil 2: Wie geht es weiter mit der europäischen Förderung der Erwachsenenbildung im “Erasmus +”- Programm?

Referentin: Sibilla Drews, stellvertretende Leiterin der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim BIBB

Veranstalter:GEW Landesverband Berlin – Fachgruppe Erwachsenenbildung in Kooperation mit der Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung/Nationale koordinierungsstelle Europäische Agenda Erwachsenenbildung

Moderation: Monika Oels, Leitungsteam Fachgruppe Erwachsenenbildung

Anmeldungen erbeten an: erwachsenenbildung[at]gmx(dot)net bis 28.01.2019

Ort: GEW Landesverband Berlin, Ahornstr. 5, 10787 Berlin