Datenschutz

Datenschutz und Datenverarbeitung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist für uns sehr wichtig. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die beim Besuch unserer Internetseiten erhoben werden, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Unsere Website enthält Links zu Internetseiten anderer Anbieter, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Klaus Fahle
Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
Fon: 0228 / 107-1608
Fax: 0228 / 107-2964
E-Mail: na[at]bibb(dot)de

Was sind personenbezogene Daten?

Daten sind gemäß Datenschutzgrundverordnung personenbezogen, wenn sie entweder einer identifizierten natürlichen Person zugeordnet sind oder einer natürlichen Person zugeordnet werden können, sodass diese Person durch die Daten identifizierbar ist. Hierunter fallen alle Angaben, die Rückschlüsse auf die Identität ermöglichen (z.B. Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Bereitstellung der Website

Der technische Betrieb unserer Website erfolgt in Zusammenarbeit mit der Agentur ]init[ Aktiengesellschaft für digitale Kommunikation, Köpenicker Straße 9, 10997 Berlin. Die NA beim BIBB hat mit ]init[ einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung im Sinne der DSGVO abgeschlossen.

Das Hosting dieser Website erfolgt auf Systemen der bringe Informationstechnik GmbH, Zur Seenplatte 12, 76228 Karlsruhe. Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat mit bringe einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung im Sinne der DSGVO abgeschlossen.

Durch die Serverstatistik erfasste Daten

Das Internetangebot kann frei von jeder personenbezogenen Protokollierung genutzt werden. Bei jedem Besuch einer Internetseite werden aber Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt, protokolliert. Dies sind:

  • Typ und Version Ihres Internet-Browsers,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • die aufgerufene Seite,
  • die zuvor besuchte Seite (Referrer URL),
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Durch Applikationen erfasste Daten

Aus technischen Gründen speichern unsere Server und Applikationen bei Ihrem Zugriff auf unsere Internetseiten personenbezogene Verbindungsdetails in ihren Protokolldateien. Diese Daten werden jedoch lediglich zur unmittelbaren Bereitstellung unserer Dienste, zur Störungsbeseitigung oder zur Abwehr eines Angriffs genutzt und nach kurzer Zeit automatisch gelöscht.

Folgende Daten werden vorübergehend gespeichert:

  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs auf die Seite
  • Adresse der aufgerufenen Seite
  • Adresse der zuvor besuchten Internetseite (Referrer)
  • Name und Version Ihres Browsers/Betriebssystems (sofern übertragen)

Personenbezogene Daten werden nur dann gespeichert, wenn Sie diese selbst, zum Beispiel bei einer Anmeldung zu einer Veranstaltung oder der Bestellung von Publikationen, angeben – siehe Informationen unter „Personalisierte Services“. Die Übertragung personengebundener Daten wird durch ein dem Stand der Technik entsprechendes Verfahren verschlüsselt (Secure Sockets Layer – SSL).

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die über den Browser nach festgelegten Standards auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Wir verwenden Cookies, um die Anzeige von Inhalten zu optimieren und Inhalte personalisiert darzustellen. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Daten der Nutzer*innen werden nicht zur Erstellung von Profilen der Nutzer*innen verwendet. Nach Beendigung der Sitzung werden die Cookies automatisch gelöscht.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies

  • Bestellsystem/Warenkorb
  • Veranstaltungs-Anmeldungen

In den Cookies werden dabei Ihre in den o.g. Anwendungen eingegebenen Daten gespeichert und übermittelt.

Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Zudem verwenden wir Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.  – siehe unten unter „Aufbereitung von Daten der Nutzer*innen für die Webstatistik“

Aufbereitung von Daten der Nutzer*innen für die Webstatistik

Wir möchten unsere Internetseiten für Sie so ansprechend und komfortabel wie möglich gestalten. Hilfreich dafür ist die Auswertung von statistischen Daten über die Nutzung und die Erfassung verschiedener technischer Details über Webbrowser und Computer unserer Besucher*innen. Wir setzen aus diesem Grund das Webanalytik-Programm Matomo ein, das mit Cookies und JavaScript arbeitet und pseudonymisierte Daten der Nutzer*innen automatisiert an uns überträgt. Die Speicherung und Auswertung erfolgt grundsätzlich pseudonymisiert auf einem zentralen Server, der vom Bundesinstitut für Berufsbildung betrieben wird. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten der Nutzer*innen findet nicht statt.

Sie haben die Möglichkeit der Datenerhebung zu widersprechen. Der Widerspruch ist sehr einfach und erfordert lediglich einen Klick.

Möglichkeiten des Widerspruchs zur Erhebung von Nutzungsdaten für die Webstatistik

Sie haben folgende unabhängige Möglichkeiten, einer Datenerfassung durch den zentralen Matomo-Dienst der NA beim BIBB zu widersprechen:

1. Aktivieren Sie in Ihrem Browser die Einstellung Do-Not-Track bzw. Nicht folgen. Solange diese Einstellung aktiv ist, wird unser zentraler Matomo-Dienst keinerlei Daten von Ihnen speichern. Wichtig: Die Do-Not-Track-Anweisung gilt in der Regel nur für das eine Gerät und den einen Browser, in dem Sie die Einstellung aktivieren. Sollten Sie mehrere Geräte/Browser nutzen, dann müssen Sie Do-Not-Track überall separat aktivieren.

2. Nutzen Sie unsere Opt-Out-Funktion. Klicken Sie auf den Haken in der folgenden Auswahlbox, um die Datenerfassung zu stoppen oder wieder zu aktivieren. Solange die Auswahlbox deaktiviert ist, wird unser zentraler Matomo-Dienst keinerlei Daten von Ihnen speichern. Wichtig: Für das Opt-Out müssen wir einen speziellen Erkennungs-Cookie in Ihrem Browser speichern. Wenn Sie diesen löschen oder einen anderen PC/Browser benutzen, dann müssen Sie erneut auf dieser Seite der Datenerfassung widersprechen.

Durch Matomo erfasste Daten

Folgende Daten werden – sofern Sie nicht widersprochen haben – durch den zentralen Matomo-Dienst der NA beim BIBB protokolliert und in die Nutzungsstatistiken einbezogen.

Basisdaten:

  • IP-Adresse, anonymisiert durch Verkürzen
  • Cookie, zur Unterscheidung verschiedener Besucher*innen
  • Zuvor besuchte URL (Referrer), sofern vom Browser übermittelt
  • Name und Version des Betriebssystems
  • Name, Version und Spracheinstellung des Browsers

Zusätzlich, sofern JavaScript aktiviert ist:

  • Besuchte URLs auf dieser Internetseite
  • Verweildauer auf dieser Internetseite
  • In der Websitesuche eingegebene Begriffe
  • Zeitpunkte der Seitenaufrufe
  • Art der HTML-Anfragen
  • Bildschirmauflösung und Farbtiefe
  • Vom Browser unterstützte Techniken und Formate (z. B. Cookies, Java, Flash, PDF, WindowsMedia, QuickTime, Realplayer, Director, SilverLight, Google Gears)

Die NA beim BIBB wertet diese Daten allein für statistische Zwecke aus, um ihre Internetangebote zu verbessern. Daten für die Webstatistik werden anonym (mit gekürzter IP-Adresse) erhoben und können nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden.

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer*innen findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Personalisierte Services

Sofern Sie sich dazu entschieden haben, einen personalisierten Service in Anspruch zu nehmen, werden die benötigten und von Ihnen eingegebenen Daten gespeichert. Diese sind in der Regel Ihre E-Mail-Adresse, Name und Vorname sowie weitere Daten je nach Art des Angebots. Ihre Angaben werden von uns lediglich dazu verwendet, um den von Ihnen gewünschte Service zu Ihrer Zufriedenheit zu erbringen und um Rückfragen klären zu können.

Kontaktformulare

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt eine Nutzer*in diese Möglichkeit wahr, so werden folgende in der Eingabemaske eingegebene Daten an uns übermittelt und gespeichert:

  • Ihre E-Mailadresse
  • Der Text Ihrer Nachricht an uns
  • Optional Ihr Name, Ihre Anrede, Ihre Einrichtung und Ihr Wohnort

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten der Nutzer*innen gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Warenkorb-Bestellsystem

Die NA beim BIBB bietet Medien und Druckerzeugnisse an. Nutzer*innen können diese kostenlos online über unser Warenkorb-Bestellsystem bestellen. Dabei werden folgende Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt:

  • Ihre Anrede
  • Ihr Name
  • Ihre Adresse
  • Ihre E-Mailadresse
  • Ihre bestellten Publikationen
  • Optional Ihre Organisation
  • Optional Ihre Telefon- und Faxnummer

Diese Daten werden zur Bearbeitung und Abwicklung der Bestellung benötigt. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die Daten werden an einen externen Dienstleister (Caritas Werkstätten Mayen, Polcher Straße 160, 56727 Mayen) zur Verarbeitung weitergeleitet, der für die Bearbeitung der Bestellung und den Versand der bestellten Waren zuständig ist. Die NA beim BIBB hat mit den Caritas Werkstätten Mayen einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung im Sinne der DSGVO abgeschlossen.

Veranstaltungsanmeldungen

Die NA beim BIBB bietet verschiedene Veranstaltungsformate an, für die sich Interessierte anmelden können. Anmeldungen sind in der Regel durch ein Anmeldeformular auf der Website möglich. Dabei werden je nach Veranstaltung und Kontaktweg unterschiedliche personenbezogene Daten erhoben und übermittelt. Dies sind in der Regel:

  • Ihre Anrede
  • Ihr Name
  • Ihre Adresse
  • Ihre E-Mailadresse
  • Ihre Telefonnummer
  • Ob Sie einen barrierefreien Zugang benötigen

Diese Daten sind im Rahmen der Veranstaltungsorganisation für eine reibungslose Anmeldung und Teilnehmendenverwaltung notwendig. Darüber hinaus können – je nach Veranstaltung – veranstaltungsspezifische Daten erhoben und übermittelt werden, um Interessen und Bedürfnisse der Teilnehmenden berücksichtigen zu können.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs des Anmeldeformulars Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alle angegebenen Daten werden – je nach Veranstaltung – an die Veranstaltungsorganisator*innen innerhalb der NA beim BIBB oder an externe Veranstaltungsdienstleister übermittelt und dort jeweils verarbeitet und gespeichert. Zudem können Daten an Dritte weitergegeben werden, wenn das z.B. zur Buchung von Unterkünften oder Reisemitteln notwendig ist.

In den Veranstaltungsanmeldungen fragt die NA beim BIBB zudem nach Ihrer Einwilligung für Foto- und Bewegtbildaufnahmen und zur Nutzung Ihrer Kontaktdaten. Diese Einwilligungen können Sie jederzeit widerrufen (Art. 7 Datenschutz-Grundverordnung). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 III S.2 Datenschutz-Grundverordnung).

Einbettung von Social Media

Die NA beim BIBB unterhält Onlinepräsenzen in den sozialen Netzwerken Twitter, Facebook. Instagram und YouTube, die Nationale Koordinierungsstelle Europäische Agenda Erwachsenenbildung (NKS Agenda) bei Twitter und Facebook.
Es ist gegenwärtig rechtlich nicht abschließend geklärt, ob und inwieweit alle Netzwerke ihre Dienste im Einklang mit europäischen datenschutzrechtlichen Bestimmungen anbieten. Sobald sich hierzu für den Betrieb unserer Social-Media-Auftritte neue und rechtlich gesicherte Gesichtspunkte ergeben, werden wir diese unverzüglich aufgreifen. Bis dahin sollten Sie sorgfältig prüfen, welche persönlichen Daten Sie den sozialen Netzwerken zur Verfügung stellen.

Wir machen Sie ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Twitter, Facebook (inkl. Instagram) und Google (YouTube) die Daten ihrer Nutzer*innen (zum Beispiel persönliche Informationen, IP-Adresse) entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien abspeichern und für geschäftliche Zwecke nutzen.

Die NA beim BIBB hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. In welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden, ist für uns nicht erkennbar.

Teilen von Inhalten in sozialen Netzwerken

Zum Teilen der Inhalte unserer Online-Angebote über soziale Netzwerke bieten wir sogenannte Social-Media-Buttons an. Hierfür haben wir die die Funktion von „c’t Shariff“ im Einsatz, die datenschutzkonforme Social-Media-Buttons zur Verfügung stellt.

Der Shariff-Button stellt den direkten Kontakt zwischen sozialem Netzwerk und Besucher erst dann her, wenn letzterer aktiv auf den Share-Button klickt. Damit verhindert Shariff, dass Sie auf jeder besuchten Seite eine digitale Spur hinterlassen und verbessert den Datenschutz. Durch den Einsatz von Shariff können wir Ihre personenbezogenen Daten schützen und dennoch Buttons für das Social Sharing integrieren.

Einbindung von Videos von YouTube und Vimeo

Auf unserer Webseite sind an mehreren Stellen Videos der externen Videoplattform YouTube (Google) und Vimeo eingebunden. Wenn Sie unsere Inhalte aufrufen, während Sie in Ihrem YouTube (Google)/Vimeo-Account eingeloggt sind, kann YouTube (Google)/Vimeo diese Information Ihrem Profil als Nutzer*in zuordnen. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass YouTube (Google)/Vimeo die IP-Adresse und weitere Daten der Nutzer*innen speichert. Über die Verarbeitung der Daten können Sie sich unter folgenden Links informieren:

http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

vimeo.com/privacy/

Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzer*innen bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter twitter.com/account/settings ändern.

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft sowie den Zweck der Speicherung. Auf Anforderung teilen wir Ihnen schriftlich entsprechend geltendem Recht mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten trotz unserer Bemühungen falsche Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen. Auskunft über die gespeicherten Daten gibt Ihnen die Internetredaktion der NA beim BIBB.

Für Fragen zum Thema Datenschutz steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte des Bundesinstituts für Berufsbildung, Herr Bernd Fahr, über das Kontaktformular sowie telefonisch unter +49 228 107 1713 zur Verfügung.

Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Datenübermittlung

Ihre personenbezogenen Daten werden nur in den gesetzlich erforderlichen Fällen bzw. zur Strafverfolgung aufgrund von Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur an staatliche Einrichtungen und Behörden übermittelt. Eine Weitergabe zu anderen Zwecken an Dritte findet nicht statt.

Umfragen und empirische Untersuchungen

Die von der NA beim BIBB in Umfragen und im Rahmen von empirischen Untersuchungen erhobenen Daten werden vertraulich behandelt und nur für wissenschaftliche Zwecke genutzt. In Umfragen zur Evaluation von Veranstaltungen erheben wir keine personenbezogenen oder personenbeziehbaren Daten. Bei Online-Erhebungen werden die Eingaben in verschlüsselter Form übertragen (SSL). Für Auswertungen werden ausschließlich anonymisierte Datensätze verwendet, sodass ein Rückschluss auf einzelne Befragungsteilnehmende nicht möglich ist. Wir nutzen die Software LimeSurvey, die wir auf unserem Webserver installiert haben.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten und Zweckbindung

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur zu den bei der Abfrage genannten Zwecken. Ihre Daten werden ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis nicht an Dritte weitergegeben.